Heimersheim - Rheinhessen

 

Der Winzerhof Koehler

Unser Hof wird schon seit vielen Generationen in der Familie bewirtschaftet. Heute befassen wir uns nur noch mit dem Weinbau bzw. der Weinbereitung. In erster Linie bauen wir den Wein trocken aus. Die klassischen Rebsorten Silvaner, Müller-Thurgau, Riesling , Grauburgunder, Weißburgunder und als Spezialität unsere Heimatsorte Scheurebe sind unsere Favoriten, die sie gerne probieren und genießen können.  Feiern im kleineren Rahmen können wir ebenfalls durchführen. Bitte fragen Sie uns.

 

Heimersheim

Von Rebhängen und fruchtbaren Feldern umsäumt liegt der Ort idyllisch inmitten eines Talkessels. Schon zur Steinzeit lebten hier, an der “Holzstrasse”, einem uralten Weg von Oppenheim am Rhein bis zu den Wäldern des Donnersbergs, Menschen.

Vor cica 2000 Jahren kamen die Römmer, sie brachten auch den Weinbau, im 5. Jahrhundert siedelten dann die Franken. Seit 771 ist der Ort urkundlich nachweisbar.

Den Charakter als typisches Weindorf hat sich Heimersheim bewahrt. Daher ist man hier auch stolz auf die Goldmedaille im Wettbewerb “Unser Dorf soll schöner werden”.

Für die Teilnahme an besonderen Weinfesten bei uns, wie dem Alzeyer Winzerfest oder der Wingertshäuschenwanderung, beides im September, empfehlen wir eine sehr frühe Buchung.

 

Rheinhessen

Rheinhessen feierte im Jahr 2016 sein 200-jähriges Bestehen. Es enstand als Folge der Neuordnung des Reichs nach den napoleonischen Kriegen und wurde damals ein Teil des Großherzogtums Hessen-Darmstadt. Dies blieb bis zum 2. Weltkrieg so. Danach wurde Rheinhessen in Folge der Neuordung Deutschlands  ein Teil des neu geschaffenen Landes Rheinland-Pfalz mit Mainz als Hauptstadt, begrenzt vom Rhein nach Osten und Norden.

Mit  seinen sanften Hügeln und den weiten Feldern auf den höher gelegenen Ebenen hat Rheinhessen ein ganz eigenes reizvolles Landschaftsbild. Der Blick schweift in die Weite und wird erst von den rundum liegenden Mittelgebirgen des Hunsrück, des Taunus, des Odenwalds und des Donnersbergs, einer alten Keltenfestung, begrenzt. Deswegen zählt Rheinhessen zu den regenärmsten Regionen in Deutschland und hat auch mit die meisten Sonnenstunden. Nicht umsonst wurde das Gebiet zum größten Weinbaugebiet Deutschlands und so war es auch der Wein, der dieses Gebiet in Deutschland erst bekannt gemacht hat.

 

Dem Wein verbunden, Oppenheim am Rhein

In einem spätbarocken weiträumigen Gebäudekomplex finden Sie im dortigen  Weinbaumuseum eine für Deutschland einzigartige Sammlung der im Weinbau angewandten alten und modernen Technik mit einer Dokumentation über die faszinierende Entwicklung der Weinerzeugung seit der Römerzeit. Tauchen Sie in die Oppenheimer Unterwelt: Ganz Oppenheim ist unterhölt von vielen Gängen, vor vielen hundert Jahren katakombengleich angelegt unter anderem zum Schutz und auch zur Weinlagerung. Eine Führung ist jederzeit möglich. Die wunderbare Oppenheimer gotische Katharinenkirche ist ebenfall ein Besuch wert.

 

Seit Kaiser Karl dem Großen von der Kultur geprägt

Heimersheim liegt mitten in Rheinhessen und von hier kann man in rund 1/2 Stunde die Städte Mainz, Worms, Bingen, Bad Kreuznach erreichen, den Rhein in seinem schönsten Abschnitt erleben und vieles andere erkunden, von alten Bergwerken bis zu baulichen Überresten der Templer.

 

Mit dem Rad oder Motorrad  in Rheinhessen

Entlang der Bachläufe gibt es ausgebaute Radwege. Auch für den sportlichen Radfahrer und für Motorradbegeisterte bietet das Hügelland interessante Touren. Unterstellmöglichkeiten für beides haben wir zur Genüge. Radwegekarten stellen wir zur Verfügung. Manche Mühlen öffnen auch ihre historischen Pforten an Festtagen zur Besichtigung.